Informationen für Käufer

Unsere Bazare finden normalerweise in der Festhalle der Gemeinde Weissensberg (Schulstraße 4, 88138 Weißensberg) statt.

Öffnungszeiten

Kinderkleiderbazar: 11:00 Uhr - 13:00 Uhr (Schwangere werden bereits um 10:30 Uhr eingelassen, um einen drängelfreien Einkauf zu ermöglichen).

Frauenkleiderbazar: 11:00 Uhr - 14:00 Uhr

Der Vorraum der Festhalle selbst ist meist schon ab 10:15 Uhr für Sie geöffnet, damit Sie sich für den kommenden Einkauf stärken können.

Parken

An der Festhalle Weißensberg steht eine begrenzte Zahl Parkplätze zur Verfügung. Wir bitten Sie, die ausgeschilderten Halte- und Parkverbote zu beachten und insbesondere die Feuerwehrzufahrten freizuhalten.

Verpflegung

Für Stärkung ist gesorgt: Zum Essen bieten wir eine große Auswahl an Kuchen nebst Käsesemmel und Wienerle an, welche Sie zusammen mit kalten Getränken und Kaffee erwerben können.

Infomationen für Verkäufer

Allgemein

Zunächst benötigen Sie im Voraus eine Verkaufsnummer. Um sicherzustellen, daß Sie über alle Rahmenbedingungen (Teilebegrenzung, Annahme-/Abholungsdatum, Finanzielles, sonstige Informationen) vollständig informiert sind, erhalten Sie diese Verkaufsnummer ausschließlich per Telefon. Die Vergabe der Verkaufsnummern startet in der Regel im Januar (Frühjahrsbazare) und Juli (Herbstbazare) und erfolgt unter folgender Telefonnummer: Kontakt

Zeichnen Sie alle Ihre Waren mit folgenden Informationen aus: Verkaufsnummer (am besten eingekreist), Artikelname, ggfs. Größe, Preis. Diese Informationen schreiben Sie auf ein Stück Maler-Krepp-Band oder einen Kartonanhänger (rechteckiges Stück Karton, das mit einer Schnur am Kleidungsstück befestigt ist) und befestigen Sie dieses Stück Band bzw. den Anhänger am Artikel. Bitte beachten Sie, daß Kleidungsstücke für den Frauenbazar verpflichtend mit Kartonanhänger ausgezeichnet sein müssen. Unsere Erfahrung hat gezeigt, daß Maler-Krepp sich durch das häufige Anprobieren oft von der Ware löst und scheinbar besitzerlose Kleidungsstücke zurückläßt.

Packen Sie die zu verkaufenden Waren in eine stabile Kiste (z.B. Umzugskarton, Klappkorb, Waschkorb), welche Sie an zwei Seiten gut sichtbar mit Ihrer Verkaufsnummer markieren. Achten Sie darauf, daß Sie ggfs. vorhandene abweichende Nummern (z.B. von anderen Bazaren) unkenntlich machen. So stellen Sie sicher, daß die Kiste Ihnen zur Abholung am kommenden Tag zugeordnet werden kann und nicht verloren geht

Bringen Sie die Kisten mit der Ware zu den Annahmezeiten (idR. Samstag vor dem Bazar von 15 Uhr - 17 Uhr) zur Festhalle Weißensberg, dort unterziehen wir Kisten und Ware einer kurzen Sichtprüfung. Anschließend erhalten Sie Ihren Abholschein – damit ist für Sie alles erledigt. Wir packen Ihre Ware aus und legen Sie auf die jeweils passenden Verkaufsflächen. Die Kisten verbleiben bis zur Abholung der Ware bei uns.

Im Abholungszeitraum kommen Sie (oder jemanden, den Sie damit beauftragen) mit Ihrem Abholschein wieder zur Festhalle Weißensberg und können das durch den Verkauf Ihrer Waren erlöste Geld (abzüglich des Unkostenbeitrags und der Umsatzbeteiligung) und die verbleibende Ware in Ihren Kisten wieder abholen. Bitte beachten Sie: Eine Abholung von Ware und Geld zu anderen Zeiten ist organisatorisch nicht möglich!

Wir behalten uns vor, dreckige, unangenehm riechende, beschädigte, saisonal unpassende, ungeeignet ausgezeichnete (z.B. mit Stecknadeln befestigte Zettel oder Maler-Krepp auf Kleidungsstücken am Frauenbazar) oder sonst zu beanstandende Artikel nicht auszulegen. Achten Sie insbesondere darauf, daß die Ware saisonal passend ist (für die Bazare im Herbst wäre dies Herbst- und Wintermode und für den Bazar im Frühjahr Frühlings- und Sommermode).

Kinderkleiderbazar

Wir nehmen gut erhaltene Kinderkleidung, Kinderschuhe, Spielzeug, Bücher und alles Rund ums Kind (Autositz, Laufstall, Kinderfahrrad, Stillkissen, …) an, jedoch keine Stofftiere. Beachten Sie, daß wir maximal 50 Kleidungsstücke annehmen (Schuhe zählen nicht dazu und sind nicht mengenbeschränkt) .

Frauenkleiderbazar

Wir nehmen gut erhaltene Frauen- und Männerkleidung, Accessoires, Bücher, Schuhe und alles Rund um den Haushalt (Kaffeemaschine, Mikrowelle, Tischdecke, Gläser, Teller, ...).

Beachten Sie, daß für Kleidung eine Teilebegrenzung von 30 Artikeln gilt und wir maximal drei paar Schuhe und nur eine Umzugskiste voll kleinteiliger Haushaltsartikel annehmen. Weiter weisen wir nochmals auf die verpflichtende Auszeichnung der Kleidungsstücke durch Kartonanhänger (s.o.) hin.